elbeadvokat | Rechtsanwältin Stefanie M. Nießen

Profil

profilbild-elbeadvokat-237x303Seit dem Jahr 2000 berate ich Privatpersonen und mittelständische Unternehmen vorrangig auf dem Gebiet des Privatrechts.

Ich bin Hausanwältin für ausgewählte Unternehmen und bearbeite insbesondere Rechtsfälle aus

Arbeitsrecht, Wirtschaftsrecht und Vertragsrecht,

Häufig befasse ich mich auch mit Fragen des Erbrechts, bespreche die Lage in der Familie und arbeite individuelle Lösungen mit den Klienten aus.

Verträge werden von mir gern auf Deutsch und Englisch ausgearbeitet. Aufgrund meiner langjährigen Tätigkeit als Übersetzerin für Institute und Verlage kann ich diese Ausarbeitungen zügig liefern.

AGB, Geschäftsführerverträge, Anstellungsverträge, Kooperationsverträge und jegliche individuelle Vereinbarungen erstelle ich mit Gründlichkeit und unter bestmöglicher Berücksichtigung der Interessen meiner Mandanten.

Im Streitfall vertrete ich ihre Interessen mit Freundlichkeit und Hartnäckigkeit.

Was bringe ich mit?

Ich widme Ihnen meine Zeit, mein Know How und meine Intuition. Manchmal sind die Fronten bei Rechtsfällen verhärtet, auch wenn die Rechtslage gut erkennbar ist. Dann kann eine Mediation sinnvoll sein.

In anderen Fällen ist die rechtliche Situation ausgesprochen komplex. Hier helfen bisweilen kreative Lösungsansätze und der Weg der außergerichtlichen Einigung.

Fast überall gilt: Alles hat seine Zeit. Schnelle Lösungen sind nicht immer die besten. Tempus currit – aber oftmals arbeitet die Zeit auch für uns.

Was bringen Sie mit?

An meinen Klienten schätze ich Ehrlichkeit und Vertrauen und eine gründliche Lektüre meiner Schriftsätze. Vor Gericht gilt immer: Wir sind gemeinsam auf hoher See. Die Norddeutschen haben oft die Ruhe und Ausdauer einen Sturm durchzustehen. Diese Beharrlichkeit braucht man, da die Mühlen des Rechts oft langsam mahlen.

Daher bin ich ein großer Verfechter der außergerichtlichen Einigung, die oftmals schneller und effizienter erfolgen kann – wenn beide Seiten kompromissbereit und willens sind. Auch hier gilt ein alter Sinnspruch: „Der Anwalt kann immer nur so gut sein wie sein Mandant.“

Auf gute Zusammenarbeit!